Simples Gericht – Rinderhack mit Zucchini, Champignons und Tomaten

Heute hatte ich noch so ein paar Überbleibsel im Kühlschrank aus dem ich innerhalb von 30 Minuten einen „Eintopf“ nach deutschem Volksmund gezaubert habe. Wir fanden es lecker, es ist hoch an Eiweiß und hat auch noch Gemüse dabei für ein paar Mikronährstoffe.

Meine Zutaten:

500 g. Rinderhackfleisch

500 g. Zucchini

ca. 100 g. Champignons (frisch)

1/2 – 1 Zwiebel

1 Dose geschälte, gehackte Tomaten

Salz, Pfeffer, Paprika, Koriander (würzen nach Geschmack, wer kein Koriander mag, nimmt Petersilie)

Einen großen Topf mit etwas Albaöl zum Braten aufheizen, die Zwiebel kleinhacken, anbraten, dann das Hackfleisch braun anbraten, danach die gewürfelten Zucchini dazufügen. Mit Deckel kurz schmoren lassen, dann die Champignons, danach die Dose Tomaten dazu fügen, umrühren, köcheln lassen bis die Tomaten nicht mehr wässrig sind und das die Zucchini nicht ganz zerkocht sind.

Dazu habe ich einen Tomaten-Mozzarrella-Salat mit Basilikum gereicht und für alle die es heiß mögen, also scharf habe ich Koriander gehackt, rote Peperoni und Limette ausgedrückt in eine kleine Schüssel vermischt. Das habe ich von Julia, unserem vorherigem Au Pair aus Mexiko gelernt. Da nicht alle unsere Kinder „Hitzebeständig“ sind, ist das einfach zum individuellen Verschärfen.

Es hat für 3 Erwachsene locker gereicht, 4 Erwachsene hätte es perfekt ernährt, wenn auch Frauen dabei sind 🙂

Nährwerte kann ich nur grob sagen: 500 gr Rinderhack hat 90 gr Eiweiß, 90 gr. Fett, 0 Kohlenhydrate, die Tomaten, Zucchini, Zwiebel und Champignons sind Kohlenhydrate, welche ich jetzt so nicht ausgerechnet habe, da es ja wünschenswerte Kohlenhydrate sind.

Guten Appetit.


IMG_8635
IMG_8632

IMG_8633

IMG_8634

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s