Spargel season is on

Die Grillzeit ist wieder am Laufen und der klassische Nudel-, Reis- und Kartoffelsalat sind ja nicht gerade, was zu #eatclean zählt 🙂 Ich liebe alternative leckere Salate, die meine Fitness und Figurziele unterstützen. Und natürlich liebe ich es, LECKER zu essen. Daher ist für das nächste Grillen dieser Salat eine perfekte Beilage, für alle Spargel lieben.

Zutaten für ca. 4 Personen

  • Je 400 g weißer und grüner Spargel
  • Albaöl oder Kokosfett zum Anbraten
  • ca. 150 g Himbeeren
  • Pinienkerne Menge nach Bedarf

Zutaten für den Dressing:

  • 1/2 Gemüsezwiebel
  • Dill (frisch wenn möglich)
  • Walnuss-Essig
  • Olivenöl
  • Pfeffer, Salz

Holzige Enden vom Spargel abschneiden, den weißen Spargel ganz schälen, den grünen Spargel eventuell im unteren Drittel. Grünen und weißen Spargel in gesalzenem Wasser gemeinsam ca. 3 Minuten kochen, dann herausheben, abschrecken und abtropfen lassen.

Spargel evtl. halbieren bzw. dritteln je nach Länge. Das Albaöl oder Kokosfett in einer Pfanne erhitzen, Spargel darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 2 – 3 Minuten anbraten. Danach wenn möglich auf eine Servierplatte geben, damit der Spargel in dem Dressing marinieren kann, bevor er in die Schüssel mit den Himbeeren und Pinienkerne kommt.

Den Dressing folgendermassen machen: Die Zwiebel mit dem Olivenöl, Walnuss-Essig (Vorsicht, sehr dominant 🙂 Dill, Pfeffer und Salz in einem Mixer zerkleinern und mischen. Den Dressing über den Spargel schütten und ca. 20-30 Minuten marinieren lassen. Danach alles in eine Schüssel, dazu die Pinienkerne, mischen und am Schluss die Himbeeren, ab da nicht mehr zu wild mischen, da es sonst nicht mehr sooo dekorativ aussieht 😉

Dazu passt lecker gegrilltes Fleisch. Dazu erzähle ich das nächste Mal mehr, denn ich mariniere mein Grillfleisch immer selber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s