Ist dein Stoffwechsel noch im Winterschlaf oder ist schon Frühlingszeit?

Mein lieber Körper,

Wie geht es dir? Ich wollte mal wieder nachfragen, wie es denn so bei dir läuft? Irgendwie habe ich das Gefühl, nicht ganz so rund. Hast du ein Problem mit der Schilddrüse? Ich versuche doch schon so lange in die Jeans von vor 10 Jahren zu passen und irgendwie habe ich das Gefühl, dass mein Stoffwechsel nicht am Laufen ist, was denkst du? Kannst du da was machen?

Dein Mensch

Mein lieber Mensch,

Schön, dass ich mal wieder was von dir höre. Immerhin hast du ja in letzter Zeit nicht viel für mein Wohlbefinden gemacht, der Urlaub war sicher schön für dich, mir ging es einige Male ganz schön schlecht mit dem frittierten Essen, viel Weißbrot und die All-Inklusive-Zucker-Cocktails. Wieso ist das wobei euch Menschen nur so, sobald etwas bezahlt ist, muss das auch bis zum Anschlag ausgenutzt werden? Da wundert es dich doch nicht, dass ich einfach länger an so was zu „kauen“ habe. Ich habe nichts an der Schilddrüse, das hättest du gerne als Ausrede für dich und deine Freunde! Ich habe deinen Stoffwechsel nicht absichtlich verlangsamt, aber mit deinem All-Inklusive-Urlaub und deinen ständigen Ausnahmen kann mein Stoffwechsel nicht auf Volldampf arbeiten!

Wir beide sind nun ja auch nicht mehr 25 Jahre, mit jedem Jahr mehr baust du meine Muskeln ab, wenn du nicht was dagegen tust. Ja, du beschwerst dich bei mir, das dir der Stoffwechsel langsam erscheint, aber ich kann ja nichts gegen das tun, was du trinkst und isst. Und das die länger Schlafen dann wichtiger ist als Bewegung. Ich bin dir vollkommen ausgeliefert. Und durch den Rückgang des Stoffwechsels wird auch dann mein (oder besser unser) Körperfettanteil höher und dann wunderst du dich, warum deine Schenkel so schwabbelig sind? Du kannst nicht mehr so essen und trinken, als wärst du noch 18.

Jetzt fang doch bitte mal wieder an, ausreichend Wasser zu trinken, das ist so ein toller natürlicher Stoffwechselanreger. Und dann iss doch bitte konsequent eiweißreich und dazu Gemüse und Salat. Gesunde Vitalnährstoffe gehören nun mal zu der täglichen gesunden Ernährung dazu, wenn du dich in mir wohl fühlen möchtest.

Bewegung gehört auch dazu, wir beide sind halt nicht mehr die allerjüngsten, klar, wir sind auch nicht wirklich alt, aber nun halt keine Teenager mehr. Das merkst du ja sicher auch beim Winken, wenn der Unterarm noch nachwinkt, so ganz eigendynamisch. Sport lässt die Muskeln wachsen, da darfst du auch ganz beruhigt ein paar Gewichte heben, Krafttraining ist gut und macht noch lange kein Muskelprotz aus dir, keine Bange.

Und was du unbedingt einstellen solltest, damit der Stoffwechsel auch wieder am Laufen ist und die Fettverbrennung auch klappt: lass den Alkohol weg und diese Getränke wie Eistee oder Säfte. Die bremsen den Stoffwechsel aber so was von aus! Alkohol ist KEIN Lebensmittel, es ist ein Genussmittel, ich gehe davon aus, du verstehst den Unterschied.

Und bitte höre auf, mir die „schlechten Kohlenhydrate“ zu füttern, die stoppen meine Fettverbrennung jedes Mal für 4 Stunden, da kann bei deiner Essenweise ja nichts besser werden. Morgens Brot oder Brötchen mit Marmelade oder Honig? Wo soll ich denn da Nährstoffe für meine Versorgung hernehmen oder dein Schokoladenmüsli, wenn du denkst du bist auf dem „gesunden“ Trip? Dann mal ein Salätchen und am Abend dann Pizza oder Pasta oder wieder Brot. Also bitte, ich bin doch ein Körper, der braucht permanent Nährstoffe, das darf doch keine Belohnung am Sonntag sein (und selbst da ist das leider nicht oft der Fall)!

Und dann um wieder ein Kilo (höchstwahrscheinlich Muskeln!) zu verlieren, lässt du auch noch Mahlzeiten aus! Frühstück auslassen oder Mittagessen. Entschuldigung, dein Auto bekommt immer Benzin wenn der Zeiger auf Reserve springt, damit es nicht stehen bleibt. Was soll ich denn machen, damit du auf mich Aufmerksam wirst? Klar, die Kopfschmerzen oder anderen Wehwehchen stören dich ja nicht so sehr, aber das schwabbelige Fett, das stört dich. So merkst du dann zumindest langfristig, dass es mir nicht gut geht.

Aber gut, Schluss mit den Vorwürfen, was kannst du jetzt machen? Schließlich bist du mein Mensch, ich mag dich und wir müssen was tun.

Fang einfach gleich heute an und bewege dich mehr. Nimm anstatt das Auto auch mal das Fahrrad oder gehe zu Fuß. Gartenarbeit wie Rasenmäher und Treppe statt Fahrstuhl sind auch zusätzliche Bewegung. Fortschritte fangen im kleinen an.

Dann denke bitte an die richtige Ernährung, ich wiederhole mich ja ungern, aber mindestens 1 gr. Eiweiß pro 1 kg Körpergewicht sollten dein Maßstab sein. Und achte darauf, dass du auch Gemüse und Salat ist, gerade wenn du tierisches Eiweiß ist.

UND trinke mehr, und zwar WASSER, WASSER, WASSER. Und am besten stilles, hier die Regel pro 25 kg Körpergewicht 1 Liter Wasser am Tag.

Ich weiß, du schaffst das. Du musst nur den Anfang finden und den machst du am besten jetzt. Schieb es nicht auf, es gibt keinen besseren Moment als jetzt. Wenn du jetzt anfängst, siehst du auch schnell eine Veränderung an mir. Wollen wir beide nicht dasselbe? Also, los gehts!

Herzliche Grüße

Dein Körper

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s