Offener Brief (d)eines Körpers

Mein lieber Mensch,

danke für all die schönen Jahre mit Dir, zumindest waren viele Jahre schön für dich, da du dich den Genüssen hingegeben hast. Ich dagegen musste immer kämpfen, dass ich aus den wenigen nährstoffreichen Momenten meinen Stoffwechsel und den Organismus am Laufen zu halten und dabei noch einigermassen fit und gesund bleibe. Nichts gegen dein Brot und Wein, aber es enthält halt leider kaum bis nichts an Nährstoffen, die ich tatsächlich gebrauchen kann. Und dann immer wieder die Phasen in denen du mich einfach auf Entzug gesetzt hast (in deiner Umgangssprache FdH oder Diät…) und ich an meine eisernen Reserven musste, meine Muskeln. Also bitte, das darfst du mir jetzt nicht verübeln! Was sollte ich den machen, wenn die Winterzeit einbricht (oder Hungersnot), dann muss ich ja keine Höchstleistung bringen, sondern muss schauen, dass ich über den Winter komme. Und das versteht sich ja von selbst, warm und wohlig durch ausreichend Körperfett. Dann, wenn die Winterzeit vorbei ist, was zum Glück ja nie von langer Dauer war bei dir, im Gegensatz zu dem Winter in der Natur, hast du zum Glück wieder in die Vollen gegriffen… aber wie gesagt, ich wäre schon glücklich mit gutem, qualitativen Nährstoffen, da zählt bei mir die Qualität und nicht die Quantität.

Mein Körper ist nicht dein Schuh- und Handtaschen-Regal, frei nach dem Motto, je mehr, desto besser. Nein, versorg mich doch bitte regelmässig mit genügend Wasser. Ich kann dir auch gleich sagen, was ausreichend ist: pro 25 kg Körpergewicht bitte 1 Liter Wasser trinken (und ich meine dein Gewicht auf der Waage und nicht, was du dir wünscht…) Bewege dich mehr und regelmässig, nichts gegen deine ganzen Festivals und Straßenfeste, aber es gibt ja auch noch ein Leben danach. Und dann, bitte schön, versorg mich doch mit mehr Eiweiß, möglichst auch pflanzliches Eiweiß gerne in Kombination mit tierischem, magerem Eiweiß und dazu Gemüse und Salat. Was für eine Vorstellung! Pflanzliches Eiweiß findest du z.B. in Hülsenfrüchte, Nüsse und Soja. Bei tierischem Eiweiß greif doch einfach mal zu Fisch. Kombiniere immer dazu Gemüse und du wirst sehen, wie toll du bald aussehen wirst. Ach ja, damit du weißt, wie viel Eiweiß du überhaupt essen solltest, pro kg Körpergewicht mindestens 1 gr. Eiweiß. Aber nicht das du jetzt denkst, dass 100 Gramm Fisch auch 100 Gramm Eiweiß enthält. Da musst du schon in Nährstoff-Tabellen nachschauen. Aber ob du das wirklich auch so machst? Ich möchte nicht gnadenlos auf dich wirken, aber wenn Du schnell erreichen möchtest, dann musst du auch was dafür tun. Und nur du kannst daran was ändern. Also motiviere dich selber, setze dir ein Ziel, mach dir ein Programm und kontrolliere dich selber, kannst du es nicht, lass dir helfen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du etwas für mich tun würdest, denn dann tust du auch was für dich und dein Spiegelbild, von deinem Wohlbefinden und deine zukünftige Gesundheit. Hast du Lust? Dann lass uns heute anfangen.

Liebe Grüße

Dein Körper

Schreib mir hier, wenn du deine Body-Ziele erreichen willst und Teil meiner Community werden möchtest:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s