Trinkst du dich dick oder schlank?

Bei den sommerlichen Temperaturen muss ich dir über dieses Thema etwas schreiben. Denn viele meiner Kunden sagen mir immer: „Ich trinke viel Wasser.“  AHA, und wieviel ist viel? Ist ja wie alles im Leben eine Sache der Betrachtung. „1 – 2 Liter…“ Äh, was denn jetzt? 1 Liter? Oder 2 Liter? Und welches Wasser? „Das Wellness-Wasser mit Zitrone“

Um es kurz zu machen, Wasser ist das beste, was wir unseren Körper zum Trinken geben können, und es sollten ca. 1 Liter pro 25 kg Körpergewicht sein und es sollte über den Tag verteilt sein. Bei Sport übrigens mehr trinken.

Warum kann ich mich dick trinken? Eistees, Apfelschorle, Alkoholfreie Radler, Softdrinks, alles was nur wir trinken, aber niemals unseren Pflanzen geben würden, oder?

Und warum kann ich mich schlank trinken? Weil Wasser der natürlichste Stoffwechsel-Booster ist, den es gibt. Wasser transportiert die Nährstoffe in die Zellen und Wasser transportiert die „Überbleibsel“ von unserem Essen wieder raus. Kennst du Verstopfung? Oder Kopfschmerzen? Meist eine Begleiterscheinung bei zu wenig Wasserkonsum.

Meine Erfahrung ist, die meisten trinken nicht genug. Oft höre ich: „Oh, das Wasser geht gar nicht an mich ran. Ich kann das nicht (heißt übrigens übersetzt, ich will es nicht versuchen) ich schaffe es nicht…. und so weiter und so fort.

Hier hast du 3 Tipps, wie es leichter ist, Wasser zu trinken.

1. Nicht erst Trinken, wenn du durstig ist

Du kannst dich durstig trinken. Lerne zu trinken, bevor du schon durstig wirst. Und du wirst immer durstiger. Klingt komisch? Ja, ist aber so. Probiere es aus.

2. Hab immer Wasser griffbereit

Immer Wasser in der Tasche, Rucksack, egal ob das nun das Wasser aus dem Wasserhahn abgefüllt ist oder du hast einfach Wasserflaschen zu Hause, im Auto und an der Arbeit. Bei mir steht immer am Arbeitsplatz oder in der Küche oder auf der Terrasse eine Flasche/Karaffe mit Wasser und Gläser dazu.

3. Pimp your water

Nur Wasser ist halt nicht bei dir? Probier es mal Kräuter wie frischer Minze. Oder gefrorene Früchte reinwerfen. Frischen Ingwer, Zitronengras. Einfach mal im Supermarkt gezielt dafür einkaufen. Gerade wenn es heißt ist, superlecker. Und einfach Eiswürfel zu Hause parat haben. Für den Frischekick. Oder Pfefferminztee kochen, über Nacht abkühlen lassen und dann im Kühlschrank eiskalt machen und verfeinert mit Kräutern deiner Wahl. Wichtig: zuckerfrei und ungesüsst.

Rosemary, lemon, cucumber refreshing water in vintage bottles on a white background. Healthy refreshing lemonade

 

Magst du meine Blog-Posts? Dann abonniere einfach kostenfrei meinen Broadcast-Newsletter via WhatsApp, Telegram, Messenger oder Insta. Da erhälst du alle Neuigkeiten, Motivation, Inspiration und Tipps zum Thema Healthy Active Lifestyle direkt auf dein Smartphone. Klick hier einfach auf den Link von deinem Smartphone aus. Du kannst jederzeit das Erhalten der Nachrichten beenden bzw. du kannst den Broadcast auch gerne empfehlen, wenn du ihn magst >>> http://bit.ly/NicolaBeFitBroadcast

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s