Mittagspause – wie sieht deine aus?

 

Arbeitendes Volk hat normalerweise bei einem Vollzeit-Job 30 – 60 Minuten Mittagspause. Ganz oft erlebe ich in der Firma meines Manns (was sicher keine Ausnahme ist), dass die Mitarbeiter am Schreibtisch irgendetwas aus der Mikrowelle, etwas aus einer Plastikschüssel vom Supermarkt oder vom Lieferservice essen. Und oft, sehr oft, gehört es nicht zu den nährstoffreichen, gesunden Mahlzeiten. Aber meist doch unverhältnismässig hoch im Preis. Wieso sage ich das jetzt? Für das, was ich dort bekommen in dieser sogenannten „Mahlzeit“ sind 3 – 6 Euro einfach zu viel. Leere Kalorien, wenig Vitamine, wenig Eiweiß, meistens viele Kohlenhydrate. Keine Balance.

Ich glaube, dass ich da bei 80% mit meiner Analyse nicht falsch liege. Und dann um es noch zu toppen, wird am Arbeitsplatz gegessen. Okay, ich bin keiner von denen, die langsam, meditativ kauen. Eigentlich schade, aber ich gehöre nicht zu den Menschen mit der entspannten, ruhigen Natur. Trotzdem schlinge ich es nicht an meinem Arbeitsplatz runter. Ehrlich gesagt, ist mir das eh‘ alles zu stressig. Bei uns gibt es Familien- und arbeitsbedingt abends eine ausgewogene, gesunde Mahlzeit mit der Familie. Mittags habe ich fast immer meinen nährstoffreichen, leckeren Herbie-Shake. Hält mich in figurmässig in Form und fit im Kopf. Muss ja noch mehr tun an dem Tag 🙂

Also, wir essen am Arbeitsplatz. Übrigens oft auch permanent. Was? Kekse, Süssigkeiten und anderes was dort ständig rumliegt… Vielleicht gibt es Kollegen, die sich denken, wenn ich schon noch eine „Frühlingsrolle“ haben, dann sollen die anderen auch nicht fit und schlank sein?? 😂 Keine Ahnung.

Und wir wundern uns, warum wir müde sind nach einer „armen“ Mahlzeit am Arbeitsplatz? Ich sehe das gerade bei Rauchern, die müssen ja (Verzeihung, die offenen Worte) großteils mehrfach raus vor die Tür und rauchen. Na, ich sage mal großzügig nur 5 Minute (meistens mehr) gehen da drauf pro Fluppe. Also, wird die Pause auf den Arbeitsplatz gekürzt, man braucht ja Zeit für die Zigarette. Gut, dass zählt jetzt aber nur für die Raucher.

Für alle Arbeitsplatz-Mittagspausen-Verbringer: Healthy Active Lifestyle sieht anders aus. Geh raus in der Pause, 15 Minuten etwas gesundes essen und 15 Minuten bewegen, spazieren gehen, etwas erledigen. Hast du mehr Zeit? Super. Das ist nur ein Beispiel von mir.

Deine Herausforderung sollte es sein, selbst wenn du einen Bürojob hast, 10’000 Schritte am Tag zu erreichen und deinem Körper gesunden „Treibstoff“ zu geben.

Wir erwarten Gesundheit, Vitalität und Energie. Wir müssen dafür etwas tun. Es ist nicht die Krankenkasse, die das für uns tun kann. Nur du selber kannst was für dich tun.

Du möchtest mehr Coaching zum Thema Ernährung? Dann schreib mir hier:

Businessman eating lunch at desk

Magst du meine Blog-Posts? Dann abonniere einfach kostenfrei meinen Broadcast-Newsletter via WhatsApp, Telegram, Messenger oder Insta. Da erhälst du alle Neuigkeiten, Motivation, Inspiration und Tipps zum Thema Healthy Active Lifestyle direkt auf dein Smartphone. Klick hier einfach auf den Link von deinem Smartphone aus. Du kannst jederzeit das Erhalten der Nachrichten beenden bzw. du kannst den Broadcast auch gerne empfehlen, wenn du ihn magst >>> http://bit.ly/NicolaBeFitBroadcast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s