Kuchen ohne schlechtes Gewissen? Nuss-Bananen-Kuchen, so lecker

Gestern endlich ausgetestet und ich muss sagen, der leckere Nuss-Bananen-Kuchen hat groooooßen Anklang gefunden und das Gute ist: megalecker, ohne Mehl und als Treat für einen Sonntag durchaus vertretbar für die Figurziele, da es ohne Zucker und Mehl gebacken wird. Natürlich sollte es gerade wenn du abnehmen möchtest, nicht ein halber Kuchen sein 🙂

Ich würde allerdings ein paar Dinge verändern beim nächsten Mal, das Foto von dem Rezept, dass ich nachgebacken haben, sah dunkler aus und die Mandeln waren grob gemahlen. Ich halte euch beim nächsten Versuch auf dem Laufenden 🙂 Hier aber erst Mal das Rezept für den Kuchen von meinem Foto:

Nuss-Bananen-Kuchen Zutaten

  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Xucker Light (oder Kokosblütenzucker)
  • 2 reife Bananen
  • 200 g Magerquark
  • 150 g Mandeln, gemahlen (ich habe feine genutzt)
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 40 g flüssiges Kokosöl (würde ich beim nächsten Mal von der Menge her halbieren)

 

Backofen auf 170°C vorheizen und eine Kastenbackform mit Backpapier auslegen.

Die Eier, Salz und Xucker light in einer Schüssel schaumig schlagen, die 2 reifen Bananen in einer Schüssel mit einer Gabel zerquetschen und zusammen mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren, den Teig in die Backform und dann für ca. 30-35 Minuten im Backofen backen. Abkühlen lassen und genießen. Pro Portion ca. 185 kcal mit ca. 8 g Eiweiß, 7 g Kohlenhydrate und 12 g Fett.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s