Manchmal steht einem der Sinn nach Kuchen….

…aber das Körperfett, das Zentimeterband oder die enge Hose zeigen, dass es anders sein sollte….

Ja, es gibt kaum einen, der 100% davor gefeit ist, nicht mal etwas zu essen oder zu trinken, was nicht so gut ist für das Sommerfigur-Ziel. Dafür finde ich diesen Fitness-Protein-Kuchen wirklich eine gute Alternative, muss dazu sagen, er ist etwas zusammen gefallen, aber das macht ja nix 🙂 Dekoration und Präsentation ist ja die halbe Miete 😇 und wenn man es nicht weiß, wie der Kuchen ursprünglich aussehen sollte, stört es ja nicht. Vielleicht fällt der Kuchen bei euch ja nicht zusammen, bin gespannt auf euer Feedback und Kommentare.

Das Rezept finder ihr auch hier auch ganz unten als PDF-Datei zum Herunterladen und zum Ausdrucken.

Fitness-Protein-Kuchen

Zutaten für 4 Portionen (kleine Springform)

  • 500 g Magerquark
  • 4 Eiweiße
  • 50 g Formula 1 Shake Vanille
  • 1 Apfel gerieben
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Vanilleschote
  • Den Backofen auf 170° C vorheizen. 

Den Magerquark mit dem Formula 1 Shakepuver verrühren, so dass er schön cremig wird, gerne mit dem Handrührgerät. 

Die 4 Eier trennen, sprich Eiweiß vom Eigelb. Die Vanilleschote halbieren der Länge nach und das Vanillemark mit dem Messer auskratzen und dem Quark hinzufügen, den Apfel schälen und reiben und ebenso zum Quark hinzufügen und den Kokosblütenzucker. Das Eiweiß mit dem Handrührgerät steif schlagen und es behutsam unter den Quark heben, vorsichtig nicht zu kräftig rühren.

Eine kleine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig darin verteilen, ca. 50 Minuten backen, danach den Backofen ausstellen und den Kuchen darin langsam abkühlen lassen, da der sonst zusammen fällt. Deko nach Gusto 🌺

01_BeFit_FitnessProteinKuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s