Ofengerichte sind wieder am kommen

Ja, das Rezept ist nicht „ohne Kohlenhydrate“ was ich gestern gekocht habe. Ich esse sowieso nicht ohne Kohlenhydrate, denn man muss verstehen, dass jeder meiner geliebten Salate immer Kohlenhydrate enthält, es ist immer nur die Frage, welche Art von Kohlenhydrate sind es. Die Süßkartoffel ist eine gute Quelle für Ballaststoffe und hat einen hohen Nährwert, der Feta ist light, also fettarm, hat den Eiweiß-Kick bei der Mahlzeit und es ist eine Petersilienwurzel dabei, alles Grünzeug ist Petersilie und Koriander und obendrauf für die Schärfe noch Peperoni, wer mag.

Rezept für 2 Personen:

3 große Süßkartoffeln

2 Petersilienwurzeln

2 Feta light (a 150 g)

4 frische Feigen

frische Petersilie und Koriander

Gewürze, Peperoni

Die Süßkartoffeln und Petersilienwurzel mit einer Gemüsebürste ordentlich säubern und in mehrer Viertel schneiden. Alles auf ein Backblech verteilen, mit etwas Gewürzen und ein Teil der kleingehackten Kräuter in den vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad für 15 Minuten backen. Dann nach 15 Minuten den gewürfelten Feta auf den Süßkartoffeln verteilen und nochmal ca. 15 Minuten backen lassen.

Danach rausnehmen, die 4 Feigen schon vorher schön auf den Teller geviertelt dekorieren, dann die Süßkartoffeln-Petersilienwurzel-Feta auf den Teller servieren und oben die Kräuter und bei Bedarf die Peperoni.

Dann einfach genießen. Leichtes Gericht ohne großen Aufwand, das lecker schmeckt, gerade in der frischen Jahreszeit.

Lasst es euch schmecken und bleibt gesund. Aber tut auch etwas dafür, von nix kommt nix 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s