Eiweißbrot selbst gebacken – nur 10 Minuten Arbeit!

Heute möchte ich dazu ermutigen, öfters auch Mal selber was zu machen wie z.B. das ach so geliebte Brot des deutschen Bürgers 🙂 Ich persönlich bin kein großer Brotesser, aber ab und zu freut sich meine Familie über Brot und daher backe ich es nun selber und auf Vorrat. Ich halbiere es nach dem Abkühlen und friere es ein. Am Abend nehme ich dann eines raus und am nächsten Tag ist es aufgetaut und ganz frisch. Dieses Rezept habe ich von einer netten Kollegin, Kathrin, danke dafür. In den kommenden Tagen werde ich noch ein anderes kräftiges Brotrezept ohne Mehl hier zeigen. Und der Arbeitsaufwand ist nicht mal erwähnenswert. Lediglich 10 Minuten und 50 Minuten Backzeit bei 180°C Umluftbackofen.

Zutaten:

500 g Quark (Magerquark nehme ich)

6 Eier

300 g Haferkleie (ich nutze die von Dukan)

2 gestr. Teel. Salz

1 Päckchen Backpulver

6 Essl. Sonnenblumenkerne (oder Kürbiskerne, Sesam etc.)

Alles in eine Schüssel zusammen mischen, ich mische es mit einem Handmixer, dann

Kastenbackform mit Backpapier auslegen, die Masse in die Backform, ab in den Ofen, 50 Minuten backen, fertig!

Prädikat: EMPFEHLENSWERT!

Brot_Haferkleie

Säure-Basen-Liste mit Anwendungstipps

Mein lieber Mensch,

heute wie versprochen die Säure-Basen-Liste mit Anwendungsempfehlung. Du findest darin eine Beschreibung, wie du dieses System am besten anwendest, da sauer nicht immer gleich schlecht ist, sondern das es einfach auf die Kombination drauf an kommt. Wichtig ist auch, dass du einfach darauf achtest, welches Ziel du verfolgst. Möchtest du weiterhin auf die „schlechten“ Kohlenhydrate verzichten, dann natürlich diese Lebensmittel jetzt nicht in deinen Essensplan einbauen, okay?

Ich wünsche Dir ein schönes  Wochenende und ich freue mich auf Post von Dir.

Dein Körper

Basisch_Sauer_ListeMLK

PHwert