Sojaflocken-Gemüse-Pfanne – hoch an pflanzlichem Eiweiß und yummie!

Etwas skeptisch diesen Sojaflocken gegenüber habe ich diese vor laaaanger Zeit gekauft und in meinen großen Vorratsschrank gelegt….

Dort durften diese sehr lange hausen. Ich hab diese dann immer wieder mal mit dem Vorsatz diese heute zu kochen rausgelegt, und dann auch wieder zurück gelegt. Dann kam irgendwann der Tag 🙂

Hier das Rezept, ich war selber überrascht, wie lecker es geschmeckt hat. Die Sojaflocken haben einen fleischähnlichen Geschmack. Also in jedem Fall eine Alternative für alle Tierliebhaber-Vegetarier und Veganer, die ab und zu doch das Fleisch vermissen.

Hier die Zutaten:

  • 250 gr. Sojaflocken (von der Fa. Rinatura Bio, bei Rewe in meinem Fall gekauft) (pro 100 gr. ca 40 gr Eiweiß)
  • 500 gr Spanischen Esspaprika
  • 200 gr Champignons
  • 1-2 rote Paprika
  • 2 Zucchini
  • 1 Gemüsezwiebel
  • Albaöl zum Braten

Als erstes die Sojaflocken für ca. 10 min mit warmen Wasser quellen lassen. Das Wasser sollte die Sojaflocken komplett bedecken.  Nach den 10 Minuten das restliche Wasser abschütten.

Dann etwas Albaöl in eine Bratpfanne mit hohem Rand oder einen Topf. Das Gemüse wie Zwiebel, Champignons, Zucchini und die rote Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden. Die spanischen Esspaprikas einfach nur waschen, nicht zerkleinern.

Erst die Zwiebel kurz anbraten, dann das Restliche Gemüse dazu, alles kurz anbraten, dann die Sojaflocken hinzufügen und alles 10-15 Minuten kochen. Zwischendurch etwas Wasser dazutun, damit es nicht ganz so trocken wird und das würzen nach Geschmack mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss.

Es ist ausreichend für ca. 3-4 Personen (kommt auf den Appetit drauf an 🙂

Viel Spaß beim Kochen und Essen.

Sojaflocken_Collage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s